 Johannes Sokopp

Innovation and Development Manager

 Bei Beko seit 2019

 Die Geschichte von Johannes Sokopp

Wie ist dein Werdegang?
Nachdem ich die Schule beendet habe, startete ich ein Studium der Erziehungswissenschaft. Danach war ich 10 Jahre lang im Sozialbereich tätig, bevor ich schließlich 6 Jahre lang in der Politik arbeitete. 2020 bin ich schlussendlich bei der BEKO gelandet und bin für den Bereich Innovation und Development zuständig.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus? Was muss man für den Job mitbringen?
In meinem Job gibt es keinen Alltag. Ich brauche Geduld und Hartnäckigkeit. Das Neue braucht etwas Zeit, um in die Welt zu kommen.

Was gefällt dir an deinem Job besonders gut?
Mir gefällt es besonders gut, dass ich die Freiheit habe das zu tun, von dem ich überzeugt bin und ein gemeinsames Miteinander bei der BEKO zu kultivieren.

Was sind die Herausforderungen?
Zu den größten Herausforderungen zählen die eingesessenen Strukturen, die Angst vor Veränderung, der Kulturwandel und eine saubere und transparente Kommunikation.

Was macht BEKO als Arbeitgeber besonders?
Der hohe Grad an Eigenverantwortung und die Gestaltungsmöglichkeit.

Die BEKO MitarbeiterInnen sind genauso vielfältig wie die Farben im BEKO Logo. Was macht dich „bunt“?
Ich bin stehts offen für Neues, neugierig und ab und an auch hoffentlich ein wenig unberechenbar 😉